Agile Transformation

Wir beraten nicht – wir coachen Sie

arrow-full-down
Verwetten Sie nicht Ihr Unternehmen

Warum agile Transformation?

Video abspielen

IT Organisationen fragen uns immer wieder, welche IT Projekte eigenen sich eigentlich für Agile Projektmanagement Methoden?

Falsche Frage. Denn die Frage müsste lauten, „In welchen Projekten können wir uns klassische Methoden noch leisten?“.

Der Einsatz einer klassischen Methode wie Wasserfall werden heute sehr schnell zu einer sehr teuren Wette in die Zukunft. Denn aufgrund von immer härter werdenden Time-to-Market Anforderungen, gleichzeitig gestiegener Komplexität von Applikationen und sich schnell ändernder Anforderungen sind klassische Methoden im Vergleich zu agile Arbeitsmethoden einfach zu langsam.

Sich darauf zu verlassen, dass ein vor Monaten erstellter Plan das Projekt vollständig und detailliert beschrieben hat un bis zum Projektende unumstößlich bleibt, ist eher unwahrscheinlich und gleicht schon eher einer Wette als einer Strategie.

Agiles Projektmanagement und der Einsatz agiler Methoden sind vor allem erst mal eines: aktives Risikomanagement. Diesem Grundsatz folgen wir, wenn wir Sie auf dem Weg Ihrer agilen Transformation begleiten. 

Agiles Projektmanagement

Eine Frage der Perspektive

Video abspielen

Vertikal oder horizontal?

Agiles Projektmanagement beginnt lange vor dem Projekt, schon bei der Frage, wie eine Organisation sich aufstellt. Viele IT Organisationen sind traditionell nach Funktionen oder Technologien aufgestellt, also horizontal. Es gibt Fachbereiche, Entwicklungsabteilung, Testfactory, Betrieb. Das passt sehr gut zu klassischen Methoden wie Wasserfall, in denen horizontal, also layer-basiert entwickelt wird. 

Eine agile Transformation bedeutet nicht nur die Einführung von z.B. Scrum als Implementierungsmethode, oder einen kulturellen Wandel hin zu mehr selbstorganisierten Teams. Sie beginnt tief in der Organisation und ihrer Struktur selbst. Agil bedeutet vertikal, damit Sie Produkte und Prozesse besser end-to-end erstellen können. Vertikale Organisationen haben viele Vorteile, einige davon sind: 

Eine agile Transformation bedeutet nicht nur die Einführung von z.B. Scrum als Implementierungsmethode, oder einen kulturellen Wandel hin zu mehr selbstorganisierten Teams. Sie beginnt tief in der Organisation und ihrer Struktur selbst.

Agil bedeutet vertikal, damit Sie Produkte und Prozesse besser end-to-end erstellen können. Vertikale Organisationen haben viele Vorteile, einige davon sind: 

  • stärken End-to-End Perspektive (Effektivität)

  • ermöglichen Commitment-Fähigkeit

  • stärken DevOps Kultur (Production Awareness)

  • stärken Domain Wissen

  • stärken Team Empowerment & Verantwortung

  • stärken die Selbstorganisation der Teams

  • unterstützen cross-skill Ausbildung von Mitarbeitern

Wie baue ich eine agile Organisaton?

Wenn Sie uns fragen, wie Sie Ihre Organisation am besten strukturieren sollen, dann ist unsere Antwort klar und einfach: Orientieren Sie sich an dem, was in Ihrer Organisation stabil bleibt.  

Die Themen sind es nicht, denn die wechseln natürlich täglich. Die Teams sind es ebenso wenig, insbesondere dann, wenn Sie in Ihrer Organisation mit externen Ressourcen arbeiten, aber nicht nur dann. Auch die Technologien sind es heute nicht mehr, denn die wechseln inzwischen am schnellsten.

Stabil sind in der Regel Ihre Produkte. Sie entwickeln sich zwar, werden neue Funktionen hinzubekommen, neue Designs, neue Versionen, neue Technologien, aber sie bleiben das Produkt, d.h der Sinn und Zweck bleibt erhalten, es bleibt der primäre Gegenstand Ihres Geschäftsmodells.

Eine Organisationsstruktur nach Produkten bringt automatisch eine vertikale Organisation hervor. Damit haben Sie eine perfekte Voraussetzung für agiles Projektmanagement und Ihre agile Transformation geschaffen.  

Wir haben viele Unternehmen im Aufbau von vertikalen, an Produkten orientierten Organisationen unterstützt und stellen Ihnen unsere langjährigen Erfahrungen hierbei gerne zur Verfügung. Wir wissen, es ist eine enorme Herausforderung, aber sie ist eine Grundlage und Voraussetzung für eine erfolgreiche agile Transformation.

Fighting fake agile

Agile Transformation done right

Viele Organisationen begnügen sich damit, Scrum in einigen Entwicklungsteams mehr oder weniger erfolgreich eingeführt zu haben und schließen damit das Projekt „agile Transformation“ ab.

Eine echte agile Transformation im Unternehmen ist sehr viel mehr. Sie ist mehr als der vereinzelte Einsatz von Scrum, mehr als eine scheinbare Selbstorganisation von Teams, die oft nur ein Alleinlassen von Teams mit ihren Problemen ist. Eine echte agile Transformation betrifft die ganze Organisation, ihre Struktur gleichermaßen wie ihre Kultur. Dadurch wird sie zu einer echten Herausforderung für Unternehmen und sie sollten sie nicht naiv und leichtfertig angehen.

Mit unserer Unterstützung und unserer Expertise aus agilen Transformationen unterschiedlichster Unternehmen und Branchen minimieren Sie das Risiko von fake agile, also einer nur scheinbar eingeführten Agilität, die oft eine Organisation in eine chaotische Beliebigkeit führt.

Das Resultat einer echten agilen Transformation ist mehr Transparenz, mehr Kontrolle über Ihre Prozesse, mehr Zuverlässigkeit und weit mehr Durchschlagskraft bei der Realisierung Ihrer Projekte. 

Agilität und Autorität

Eine neue Arbeitskultur

Viele Statements über agile Methoden und agilem Projektmanagement erinnern immer wieder an die Statements über antiautoritäre Erziehung der 1970er Jahre. Dabei erfordert echtes agiles Arbeiten ein Höchstmaß an Disziplin und sehr viel Präzision.

Die immer wieder hervorgehobene Selbstorganisation von Teams bedeutet ein hohes Maß an Verantwortung und Kompetenz. Tatsächlich setzt eine agile Transformation einen Kulturwandel in Gang, der auch unsere traditionellen Autoritätsmuster verändert und daher von der ganzen Organisation mitgetragen werden muss.

Unsere bisher verwendeten Autoritätsformen aus epistemischer Autorität (Wissensautorität, Experte) und deontischer Autorität (Zuschreibungsautorität, Offizier) funktionieren in einer agilen Kultur nicht mehr ohne weiteres. Es gibt neue Teamautoritäten, mit verschiedenen Bereichen für verschiedene Rollen. Aber es gibt keine Abwesenheit von Autorität. 

Wir helfen Organisationen, diese Zusammenhänge zu verstehen und bewusst in ihrer agilen Transformation einzubeziehen.  

Scaling Agile

Sie haben die ersten Projekte agil gemacht und sind von den Möglichkeiten begeistert, auch wenn noch nicht alles perfekt funktioniert hat. Jetzt stellt sich Ihnen die Frage, wie Sie die guten Erfahrungen in die Organisation tragen. 

In der Tat hören wir oft den Vorwurf, dass ein großer Nachteil von Scrum ist, dass es schlecht skaliert. Denn Scrum als agile Methode setzt kleine und unabhängige Teams voraus. Aber Projekte sind nicht immer klein und Organisationen sind es auch nicht. Das macht agiles Projektmanagement in großen Organisationen zur Herausforderung, denn Projekte lassen sich oft nicht in viele kleine und unabhängige Projekte zerlegen.

Aber das muss auch nicht sein, denn die agile Welt hat sich weiterentwickelt und es stehen uns heute verschiedene Skalierungsmethoden zur Verfügung, SAFeLeSS, Nexus sind einige davon. Alle basieren im Fundament weiterhin auf Scrum, sodass Sie Ihre guten Erfahrungen weiter nutzen- und nun in der Organisation weiterentwickeln können.

Mit unseren agile Coaches beraten wir Sie, welche Skalierungsmethode für Sie am besten passt und wie Sie agiles Arbeiten in Ihrer Organisation skalieren können.  

Agile Transformation Roadmap

Je nach eingesetzter agiler Projektmanagement Methode sehen die Guidelines unterschiedlich aus. Natürlich gibt es einige grundsätzliche Überlegungen, die sie gemeinsam haben, aber die Reihenfolge und Gewichtung mag differieren.

Dabei hängt die Roadmap eigentlich nicht so sehr von der gewählten Methode ab, sondern viel mehr von der konkreten Situation, in der sich Ihr Unternehmen befindet. Mehr noch als in einer digitalen Transformation sind die Unterschiede in Bezug auf Voraus- und Zielsetzungen in den einzelnen Organisationen wesentlich.  

Daher erstellen wir mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Strategie und Roadmap, die Ihrer Situation gerecht wird und Ihre individuellen Ziele adressiert. 

Sit back. Relax.

And let SharePoint runScrum

runScrum Agile Project Management Tools for SharePoint

Es war Zeit, unseren Kunden für Ihr Vertrauen in uns zu danken und etwas zurückzugeben.

10 Jahre Erfahrung in agilen Transformationen und viele gemeinsame Projekte mit unseren Kunden haben uns eine einzigartige Solution für agiles Projektmanagement entwickeln lassen. Die von der Planung bis in den Betrieb alle Phasen eines Projektes unterstützt.

Nutzen Sie sie und Ihre agile Transformation wird so viel leichter.

Na , sagen Sie mal

Die agilen Transformations-FAQs

Nein, das kann man nicht sagen. Agile Methoden sind in diesen Bereichen zwar groß geworden, bzw. fanden hier zuerst ihren Einsatz. Aber agiles Projektmanagement enthält auch viele Elemente aus dem Lean-Production Bereich und agile Methoden werden heute auch immer stärker in anderen Branchen und Bereichen eingesetzt.  

Zunächst mal können Sie alle KPI’s aus der digitalen Transformation nutzen, denn der Erfolg soll sich ja an den Resultaten messen. Für die agilen Teams gibt es dann noch weitere KPI’s, die in agilen Methoden bereits bekannt sind, der wertvollste ist sicher die Velocity, aber auch Sprint Accuracy sollte als KPI immer im Auge behalten werden.

 

Weitere agile KPI’s

Der Einfluss ist groß und sollte nicht unterschätzt werden. Unsere herkömmlichen Dienst- und Werkverträge funktionieren bedingt nicht mehr, da beide relativ klare Vorstellungen über die geschuldete Leistung voraussetzen. Diese existieren aber beim Einsatz von agilen Methoden nicht mehr so detailliert. Es zeichnet sich ein Ausweg ab: Agile Contracting.

Das Training der Teams ist eine wesentliche Phase und natürlich ein kritischer Erfolgsfaktor für jede agile Transformation. Es gibt hier kein Patentrezept aber doch einige wirklich hilfreiche Techniken, die sich in der Praxis bewährt haben.

 

Lesen Sie hier ausführlich darüber

Agile Methoden standen schon immer in dem Ruf, den Projektmanagern das Leben schwer zu machen, da es viel Unbekanntes gibt und demzufolge viele Agilisten agil mit flexibel bis unverbindlich übersetzen. Aber dem ist nicht so, auch wenn die Herausforderung für eine Projektplanung ungleich größer ist, als in den traditionellen Methoden. Wie das gelingen kann, zeigt ausführlich dieser Artikel

Eine agile Transformation ist ein Kulturwandel Ihrer Organisation. Ein Kulturwandel vollzieht sich nicht über Nacht. Und natürlich hängt es auch von diversen Faktoren Ihrer Organisation ab, daher lässt sich ein Zeitraum nicht bestimmen. Was wir allerdings aus unserer Erfahrung sagen können ist, sie wird länger als 6 Monate dauern, sollte aber weniger als 2 Jahre in Anspruch nehmen. Erste Erfolge sollten schon nach 3 bis 6 Monaten spürbar und sichtbar werden.